Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Great Reclamation

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Great Reclamation war ein Feldzug der Tau, dessen Ende ein bis dahin einmaliges Ereignis in ihrer Geschichte war.1 K.2.3

Allgemeines

Das Imperium zog sich aus dem Raum der Tau zurück, um sich der Bedrohung der Schwarmflotte Behemoth zu stellen. Im Zuge dessen hinterließen sie die Welten des Damokles Golfs nur leicht verteidigt. O'Shovah wurde mit der Rückeroberung dieser Welten, der Great Reclamation, beauftragt, eine Aufgabe die sein Leben entscheidend verändern sollte.1 K.2.3

Der Feldzug deckte den Zeitraum von 745.M41 bis 760.M41 ab.1 K.2.7

Ablauf

Konsolidierung der Tau

Der Sieg der Tau während des Damokles-Kreuzzuges war durch hohe Verluste erkauft worden. Alle Tauwelten auf der anderen Seite des Damokles Golfes waren verloren gegangen und eine der wichtigsten Septwelten war verwüstet.1 K.2.3

Der Himmlische Aun'Va glaubte, dass die darauffolgende Zeit der Zweifel erhebliche Konsequenzen nach sich ziehen könnte, um dies zu verhindern, müssten die Welten zurückerobert werden und noch mehr Basen und Orbitalstationen gebaut werden als jemals zuvor. Aun'Va überzeugte den damaligen Obersten Himmlischen Aun'Wei diese Rückeroberungskampagne zu erlauben.1 K.2.3

Durch den Sieg auf Dal'yth hatte sich O'Shovahs Ruf im ganzen Sternenreich verbreitet. Aun'Va befahl der Wasserkaste eine Propagandakampagne zu starten, die O'Shovah vom Rang des Helden zum Retter erhob. Seine militärischen Erfolge wurden zu Legenden und in jedem größeren Battle Dome, Pod Complex und Raumflottenhafen wurden Statuen von ihm errichtet.1 K.2.3

Entsendung der Flotte

Dem Rat der Himmlischen war bewusst, dass die Welten des Damokles Golfs kein zweites Mal durch die Wasserkaste fallen würden, als entschied man sich für den Einsatz der Feuerkaste. Es wurde die größte Flotte mobilisiert, die das Sternenreich jemals gesehen hatte. Aun'Wei hielt eine abschließende Rede und die Flotte der Great Reclamation brach Richtung Golf auf.1 K.2.3

Während der langen Stunden der Reise befand sich O'Shovah nicht in Stasis, er legte Hand an jeden Schlachtbericht und jedes Bild, das er vom Krieg auf Dal'yth erhalten konnte. Mithilfe von Commander Brightsword und O'Vesa schuf er ein umfassendes Bild der imperialen Kriegsdoktrin. Weitsicht erkannte Schwächen in der Taukriegsführung und begann diese auszubessern.1 K.2.3

Rückeroberung

Auf der anderen Seite des Damokles Golfes hatten die Tau von vornherein die Überhand. Die Planetaren Verteidigungsstreitkräfte verfügten nur auf wenigen Welten über eine Mannstärke von hunderten Millionen, z.B. auf Vespertine und Matinsong.1 K.2.3

Die imperialen Armeen wurde in eine Reihe von Täuschungsangriffen gelockt. Wenn sie dachten sie hätten eine stabile Frontlinie geschaffen, fielen die Tau mit massiven Kräften über sie her. Welt um Welt, Schlacht um Schlacht wurde der Damokles Golf wieder ein Teil des Sternenreiches der Tau.

Die Rückeroberung der vier Hauptwelten war besonders blutig und das Imperium konnte den Tau hohe Verluste beibringen. Als die Tauflotte die letzte Welt erreichte, war nur noch die Hälfte ihrer Raumschiffe übrig. Für Weitsicht war jeder Verlust schmerzlich, da ihm seine Himmlischen Berater bereits mitgeteilt hatten, dass es so weit entfernt vom Sternenreich keine Verstärkungen geben würde.1 K.2.3

Kriegswende

Die Tau waren nicht die einzigen, die einen Vorteil aus dem Rückzug der Imperialen Armee gezogen hatten.1 K.2.3

Als die Koalition das System erreichte, war der Asteroidengürtel östlich der Enklaven bereits von Orks besetzt. Eine Reihe von schnellen Angriffen trieb die überfallenden Orks zurück. Als die Tau Drohnen in den Asteroidengürtel entsandten, erkannten sie, dass die Orks beinahe auf jedem größeren Asteroiden zu finden waren und Teil eines Orkreiches waren, das sich bis ins nächste System erstreckte.1 K.2.3

Weitsichts Expedition stand am Rand des vollständigen Sieges, aber die Orkpräsenz störte ihn. Er meditierte mehrere Stunden über das Problem und traf dann eine Entscheidung die das Sternenreich in seinen Grundfesten erschüttern sollte.1 K.2.3

Er verkündete, dass die Vernichtung der Orks eine höhere Priorität besäße, als der Abschluss der Rückeroberung. Alle Kräfte sollten für diese Aufgabe mobilisiert werden, jeder Orkplaneten, Asteroid und jedes System sollte angegriffen werden. Es war das erste Mal, dass ein Tau einen direkten Befehl des Rates der Himmlischen nicht gehorchte. O'Shovahs Entscheidung war ein Bruch mit der Kommandohierarchie.1 K.2.3

Quellen