Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Festungswelt

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Festungswelt ist ein Planet, dessen Oberfläche (und häufig auch Orbit) vollkommen oder weitgehend mit Befestigungsanlagen bebaut ist, wodurch einer solchen Welt aufgrund ihrer hohen militärischen Kapazität häufig eine Schlüsselstellung zukommt.

Allgemein

Typische Festungswelt1

Festungswelten sind oft an für das Imperium strategisch wichtigen Orten gelegen und bewachen entweder wichtige Systeme oder Raumrouten. Sie verfügen in der Regel über umfangreiche orbitale Verteidigungsanlagen. Darunter können sich Raumstationen, eine eigene Flottengruppe, orbitale Waffenplattformen, Minen, Sensor- und Störeinrichtungen und bodengestützte Raketensilos und Laserbatterien befinden.1

Die gesamte Bevölkerung solcher Planeten verbringt ihren gesamten Tagesablauf mit militärischer Präzision. Alle Einwohner sind militärisch ausgebildet und in der Lage als Reserve eingesetzt zu werden. Meistens ist die gesamte Wirtschaft des Planeten auf die Herstellung militärischer Güter spezialisiert. Oft werden zusätzlich, zeitlich begrenzt, Regimenter der Imperialen Armee dort stationiert. Außerdem ist die Oberfläche mit Schützengräben, Stellungen und Festungen übersät. Oft werden nicht nur einzelne Planeten sondern meist gleich das ganze System zu einer wahren Festung ausgebaut.1

Die bekannteste imperiale Festungswelt ist Cadia, das den Eingang zum Wirbel des Chaos bewacht. Auf der Seite des Chaos sind dagegen insbesondere die Iron Warriors berüchtigt dafür, Planeten zu Festungswelten umzugestalten, wovon auch ihre Dämonenwelt Medrengard im Wirbel des Chaos Zeugnis ablegt.1

Bekannte Festungswelten

Inquisition

Die Inquisition besitzt an strategischen Punkten im Imperium eigene Festungswelten. Nur auf diesen Planeten dürfen Hohe Konklaven stattfinden.4 S.25

Bekannte Festungswelten

Sabbatwelten

Eine andere Art Festungswelten gibt es in den Sabbatwelten. Dies sind künstliche Objekte, etwa von der Größe einer Raumfestung, und mit unvorstellbarem Zerstörungspotential. Sie wurden vor etwa acht Millionen Jahren von bereits ausgestorbenen Xenos gebaut, und mit der Zeit von verschiedenen Spezies bewohnt, wie den Kinebrach (von ca. M15 - M31) und Spezies K43811D. Später wurden sie von imperialen Truppen, dann vom Chaos bemannt. Bemerkenswert ist hierbei, dass diese Art der Festungswelten so gebaut war, dass jede Spezies sie in kürzester Zeit - vorausgesetzt sie hatte genügend Waffen und Truppen - besetzen, bemannen und voll funktionsfähig nutzen konnten, auch wenn sich die Militärtechnologien der Spezies' voneinander stark unterschieden.

Bekannte Festungswelten

Galerie

Bilder von Festungswelten

Quellen



Welten der Galaxis
Imperium AgrarweltBergwerksplanetBibliotheksweltDschungelplanetEisweltFabrikweltFestungsweltFeudalweltForschungsstationGartenweltGrenzweltHöhlenweltIndustrieweltLeblose WeltMakropolweltMunitorumsweltNachtweltOrdensweltOzeanweltRitterweltSchreinweltTodesweltUrzeitweltWaldplanetWüstenplanetZivilisierte Welt
Sonstige DämonenweltExoditenweltGasrieseGruftweltHexenweltJungfernweltOrkweltenTauweltenWeltenschiffWeitere Welten