Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Deathwing (Kompanie)

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Begriff "Deathwing" wird mehrfach verwendet; weitere Bedeutungen finden sich hier.


Der Deathwing ist die Erste Kompanie der Dark Angels.4

Kompaniesymbol des Deathwing.

Ursprünge

Der Deathwing im Kampf gegen Symbionten und Hybriden auf einem Space Hulk.
Deathwing Terminator

Der Ursprung des Namens "Deathwing" liegt in der Mythologie der Eingeborenen einer Haupt-Rekrutierungswelt der Dark Angels, in welcher das mythische Reittier des Imperators "Deathwing" die Verstorbenen mit sich nimmt.1 Anderen Quellen zufolge trug die Kompanie den Namen allerdings schon vorher.2, 9

Die Six Hosts waren der Grundstock der Space Marine-Armee während der Vereinigungskriege und später der I. Legion. Dort behielten sie ihre besondere Stellung auch während des Großen Kreuzzuges bei, wurden aber in Wings umbenannt, unter ihnen war der Deathwing.14 T1K3

Organisation

Legion

Allgemeines

Der Deathwing wurde von einem Voted-Lieutenant geführt, dessen Ehrentitel Deathbringer war und sein Stellvertreter war der Lieutenant-Ascendant. Der Voted-Lieutenant wurde tatsächlich von den Mitgliedern seines Wings gewählt und nicht vom Primarchen bestimmt.14 T1K3 Periodisch musste sich ein Voted-Lieutenant der Wiederwahl stellen, wenn er weiter anführen wollte. Ging die Wahl unentschieden aus, behielt der Lieutenant seine Position, musste aber eine Schärpe über der Servorüstung tragen, die signalisierte, dass er nicht das uneingeschränkte Vertrauen seiner Brüder besaß.14 T4K20
Der Voted-Lieutenant hatte eine persönliche Garde aus dreißig Kriegern in Terminatorrüstung, die Secta Mortis.14 T3K16 Sein persönliches Fahrzeug war ein Land Raider mit Antigravantrieb.14 T3K16

Jeder Marine in den Wings hatte einen benannten Nachfolger, dem er alles vermittelte, was er selbst wusste. Durch das "Letzte Atemzug"-Protokoll war geregelt, dass sobald ein Marine stirbt, sein Nachfolger unmittelbar nachrückt, um Befehlskette und Effektivität im Kampf zu erhalten.14 T1K3

Die Mitglieder des Deathwings waren über die Orden der Dark Angels verteilt und galten grundsätzlich als deren Kampfeinheiten.14 T1K4 Die Mitglieder hatten somit einen Rang innerhalb ihres Wings und den normalen Reihen der Dark Angels.14 T4K22

Kampfdoktrin

Benötigte ein Kommandeur, die spezielle Expertise eines Wings, so konnte er bei diesem Unterstützung anfordern. Der Voted-Lieutenant übernahm dann am Kriegsschauplatz oder im Kampfgebiet das Oberkommando. Die Mitglieder eines Wings, die sich aus ihren Kämpfen lösen konnten, strebten dann zu ihrem gewählten Anführer, der auch die Kontrolle über die anderen Einheiten, wie Kompanien und Orden, übernahm.14 T1K4

Die Spezialisierung des Deathwing waren dessen kampferprobte Veteranen.14 T1K1

Heraldik

Die Heraldik zeigte zwei rote gekreuzte Schwerter,15 K10 auf schwarzem Grund.14 T1K5

Einfache Angehörige des Deathwing hatten schwarze Helme, die der Secta Mortis waren vergoldet.14 T3K16

Orden

Allgemeines

Vor der Betitelung der Ersten Kompanie als "Deathwing" waren die Terminatorrüstungen des Ordens schwarz. Ordenslegenden berichten davon, wie Mitglieder der Ersten Kompanie infolge einer Rekrutierungskampagne zur ihrer Heimatwelt zurückkehrten und die Bevölkerung im festen Griff eines Symbiontenkultes versklavt vorfanden. Um der Situation Herr zu werden war ein Exterminatus geplant, die Mitglieder der Ersten Kompanie wollten diesen Kampf jedoch zu Ehren ihres Volkes und ihrer Heimatwelt führen und diese retten. Entsprechend der Tradition ihrer Heimatwelt führten sie unter Captain "Cloud Runner" Ezekiel vor der kommenden und entscheidenden Schlacht das Ritual des Deathwing durch, bei dem die Rüstungen weiß gefärbt wurden um deren Trägern die Symbolik als wandelnde Tote und Geister auf einer Reise ohne Wiederkehr zu verleihen, da man sich der geringen Chance auf Erfolg und Überleben bewusst war. In der folgenden Schlacht vernichtete die Erste Kompanie die Invasoren, erlitt aber selbst starke Verluste zu denen auch Scriptor "Two Heads Talking" Lucian zählte, welcher im Duell mit dem Patriarchen des Kultes fiel.1, 4 S. 16

Cloud Runner trug dem Orden vor, die weiße Färbung der Rüstungen zu Ehren der Gefallenen beizubehalten und der Orden ehrt diese Tradition mit Hingabe im feierlichen Gedenken in Farb- und Namensgebung der Kompanie weiterhin.1 Diese Legende erfährt jeder Dark Angel bei seiner Beförderung vom Scout zum vollwertigen Space Marine unter dem Namen "Die Geschichte von Two Heads Talking" von seinem Scout-Sergeant und ist die bei Weitem meisterzählte.4, S.16

Eigenheiten

Schulterpanzer des Deathwing
Banner des Deathwing

Der Deathwing sowie alle anderen Ersten Kompanien der Legion der Sühne bestehen nur aus den erfahrensten Veteranen welche nahezu ausschließlich in Terminatorrüstung Kämpfe bestreiten. Dies ist ein Unterschied zu anderen Space Marine-Orden, in denen Veteranen der Ersten Kompanie auch Servorüstungen einsetzen und stellt eine der legionsspezifischen Abweichungen zum Codex Astartes für die Legion der Sühne dar. Die Ersten Kompanien der Legion der Sühne bestehen Schätzungen zufolge aus jeweils 100 Veteranen in Terminatorrüstung.4, S.16

Dem Deathwing gehören außerdem die Großmeister, Kompaniemeister, Scriptoren sowie Absolutionspriester an und verleihen ihnen dadurch das Privileg zum Tragen einer Terminatorrüstung, von welchem manche auch je nach Situation Gebrauch machen. Es ist zu beachten dass die Zugehörigkeit zum Deathwing nicht zwangsläufig gleichbedeutend mit dem aktiven Dienst in der Ersten Kompanie ist, obgleich jedes einzelne Mitglied des Deathwing diese Ehre für sich beanspruchen kann. Folglich sind die Kompaniemeister der zweiten bis zehnten Kompanie die Anführer ihrer jeweilien Kompanien und werden gleichzeitig als vollwertige Mitglieder der Ersten (Deathwing-)Kompanie respektiert. Techmarines werden aufgrund ihrer Schwüre dem Maschinenkult des Mars gegenüber mit Misstrauen begegnet und können niemals in den Deathwing aufgenommen werden.4, S. 11,31

Traditionen und Symbolik spielen in den Reihen des Deathwing eine wichtige Rolle, was sich auch in dessen einzigartige Optik widerspiegelt. Das auffälligste Merkmal stellt die knochenweiße Rüstung zur Ehren der gefallener Brüder dar, als diese ihre Heimat- und Rekrutierungswelt erfolgreich zurückeroberten und dabei ihr Leben ließen.1, 4 S. 16 Zusätzlich befestigen einige Mitglieder des Deathwing an ihre Rüstungen oder Waffen freihängende Federn, um Ahnen und Traditionen ihrer Heimatwelt zu ehren.1 Zudem trägt die erste Kompanie das Crux Terminatus auf dem rechten Schulterpanzer, das Ordenssymbol links (statt rechts wie der restliche Orden), in Rot und mit dem zusätzlichen Unterschied dass die Klinge des dargestellten Schwertes gebrochen ist.4, S. 59 Die Thematik des gebrochenen Schwertes findet sich ebenfalls auf dem Banner der Kompanie wieder.4, S. 58
Mitglieder des Deathwing, die keine Terminatorrüstung tragen (z.B. weil sie gerade in einer anderen Kompanie dienen) besitzen das Privileg über ihrer Rüstung eine weiße Kapuzenrobe zu tragen.11 One - Muster

Eine weitere Eigenart, in welcher der Deathwing vom Codex Astartes abweicht, ist die Ausrüstung seiner Mitglieder. Während bei codextreuen Orden die Terminatortrupps für gewöhnlich strikt in Terminatortrupps und Sturmterminatortrupps unterteilt werden, existiert diese Aufteilung innerhalb des Deathwings nicht. So kann innerhalb eines Trupps durchaus eine gemischte Bewaffnung auftreteten, z. B. indem ein Terminator eine Sturmkanone und Kettenfaust trägt, während seine Brüder mit Energieklauen oder Energiehämmern in den Kampf ziehen und der Sergeant des Trupps mit Energieschwert und Sturmbolter bewaffnet ist. Durch diese Mischung ihrer Bewaffnung erhalten die Terminatoren des Deathwing eine höhere taktische Flexibilität.4 S. 28 Eine weitere Abweichung vom Codex ist eine gesonderte Elite innerhalb des Deathwing, die Deathwing-Ritter. Die Deathwing-Ritter sind nahkampforientierte Terminatoren, die uralte Waffen schwingen. Sie sind die höchste Elite der Legion der Sühne,aus ihnen werden die Kompaniemeister gewählt.10 s.44/45

Persönlichkeiten und Helden

Legion

Orden

Trupps

Miniaturen

Games Workshop

Forge World

Forge World7 veröffentlichte Artikel zum Deathwing

Sonstige Publikationen

Anmerkungen

Der Deathwing bildet mit seinen Details eine Allegorie zu den nordamerikanischen Indianern. Genauer betrachtet gehört dazu die Kriegsbemalung, das Tragen von Federn sowie die Erwähnung der ursprünglichen und naturverbundenen Namen der Charaktere aus der zugehörigen Kurzgeschichte.1

Auch wenn in manchen Publikationen allgemeinen die Rede vom Rang eines "Captain" ist, gibt es genauer betrachtet diese Rangbezeichnung offiziell laut Codizes der Dark Angels nicht innerhalb der Legion 2, 3, 4. Stattdessen wird intern die Bezeichnung "Meister" benutzt, welche dennoch äquivalent zum Begriff "Captain" ist.

Quellen