Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Codex Dämonenjäger

Aus Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Codex Dämonenjäger
Originaltitel Codex Daemonhunters
Codex Dämonenjäger 2004 - Cover.JPG
Publikationsinformationen:
Herausgeber Games Workshop
Spiel Warhammer 40.000 (3. Edition)
Erschienen 2004
Seiten 64
Sprache Deutsch
ISBN ISBN 1-84154-365-9
Sonstiges Nicht mehr erhältlich
Gefolgt von Codex Grey Knights, fünfte Edition
Ersteller:
Autor Andy Chambers,
Phil Kelly,
Graham McNeill
Mitwirkende Zusätzliches Material:
Bill King,
Gav Thorpe
Produktion & Layout:
Paul Dainton,
Stefan Kopinski,
Mark Owen,
Nathan Winter
Übersetzung:
Bernd Barnsdorf,
Michael Bloos,
Martin Biebner,
Maik Knopf,
Sebastian Paepke
Illustrationen John Blanche,
Alex Boyd,
Paul Dainton,
David Gallagher,
Paul Jeacock,
Karl Kopinski,
Adrian Smith
Miniaturen Designer:
Tim Adcock,
Juan Diaz,
Jes Goodwin,
Mark Harrison,
Gary Morley,
Aly Morrison
Bemalung:
Neil Green,
Tammy Haye,
Darren Latham,
Seb Perbet,
Keith Robertsen,
Kirsten Williams
Modell- & Geländebauer:
Mark Jones

Allgemein

Der Codex Dämonenjäger ist ein Ergänzungsbuch von Games Workshop zum Tabletopspiel Warhammer 40.000. Dieses Buch wurde erstmals 2004 veröffentlicht und ist Teil der zweiten Auflage der Dritten Edition von Warhammer 40.000.

Es handelt sich hierbei um die deutsche Übersetzung. Der Originaltitel in englischer Sprache lautet Codex Daemonhunters.

Das Buch umfasst 64 Seiten. 16 Seiten und das Cover sind in Farbe gedruckt, der Rest ist schwarz-weiß.

Inhalt

Armeeliste

Dieses Buch enthält eine komplette Armeeliste zum Aufstellen einer Streitmacht des Ordo Malleus. Es ist einem selbst überlassen, ob man mit Grey Knights, mit requirierten Imperialen Regimentern oder mit den alliierten Kriegern des Adeptus Astartes spielen will. Die Regeln für alliierte Einheiten werden vorgestellt und verschiedene Armeetypen im Farbteil behandelt.

Hintergrund

Wie alle Neuauflagen der 3. bzw. Neuerscheinungen der 4. Edition liegt das Hauptmerkmal des Codex auf dem Hintergrund. Die Rolle des Ordo Malleus im Universum wird erklärt, sowie die Streiter des Ordo, die Grey Knights und die Agenten des Officio Assassinorum. Ebenfalls werden die verschiedenen Glaubensrichtungen der Inquisitoren näher erläutert (Puritaner und Radikale) und sogar in die Armeeliste sind eine Menge Hintergrundinformationen integriert.

Besondere Charaktermodelle

Hobbyteil

Im Hobbyteil wird gezeigt, wie man Grey Knights und Inquisitoren bemalen kann und wie man einen Land Raider der Dämonenjäger kennzeichnen kann. Außerdem werden diverse Umbauten für Inquisitoren und ihr Gefolge vorgestellt.


Weiterführende Links