Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Chaos Space Marine

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
(Weitergeleitet von Chaos Space Marines)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.

Ein Chaos Space Marine

Als Chaos Space Marine bezeichnet man einen Angehörigen der Space Marine-Legionen, die Horus im Großen Bruderkrieg folgten, beziehungsweise einen Renegaten, der später zum Chaos übergelaufen ist.

So trotzig. So sicher. So ignorant.
Das ist der Stolz jener, die nichts mehr haben, für das es sich zu kämpfen lohnt. 7 K.10

Geschichte

Entstehung und Bruderkrieg

Der Imperator erschuf zwanzig Space Marine-Legionen, um mit ihnen im Großen Kreuzzug für das Imperium die Galaxis zu erobern. (Das Schicksal zweier Legionen ist unbekannt.) Dann kam es durch das Chaos zum Großen Bruderkrieg. Neun der verbliebenen achtzehn Space Marine-Legionen stellten sich auf die Seite des Kriegsherrn Horus und des Chaos, verloren aber den Krieg.Quelle?
siehe Artikel Space Marines, Legion, Großer Kreuzzug und Großer Bruderkrieg für Details

Die Verräterlegionen waren:

Die Verräterlegionen wurden nach ihrer Niederlage in einer Epoche, die Die Säuberung genannt wurde, in den Wirbel des Chaos gejagt. Das Imperium hielt sie für tot, aber in Wahrheit machten die Chaos Space Marines diese lebensfeindliche Region zu ihrer neuen Heimat.7 Prolog

Die imperialen Bürger bekommen nur eine stark gekürzte Version des Bruderkriegs erzählt: Dass Horus die Bevölkerung in einem Bürgerkrieg zu einer Rebellion gegen den Imperator aufgehetzt hat. Ihnen wird verschwiegen, dass die Space Marines inmitten des Verrats gestanden hatten. So ist auch die Existenz von Chaos Space Marines nicht allgemein bekannt.4 In manchem Lehrstoff wird schon erwähnt, dass Space Marines einst an der Seite von Horus gekämpft hätten, aber heutzutage gäbe es die Chaos Space Marines nicht mehr.5 Die Chaos Space Marines gelten als Bestandteil von Mythologien und Legenden.9 K.3

Legionskriege

Es folgte eine Epoche, die als die Legionskriege bezeichnet wurde. In ihr führten die Chaos Space Marines gegeneinander Krieg.7 Prolog Die Chaos Space Marines entfremdeten sich von ihren Primarchen und sie spalteten Kriegerscharen von ihren Legionen ab, um sich im Wirbel des Chaos ein neues Schicksal zu suchen. Sie waren nur noch dem Namen nach Bestandteil ihrer Legion.7 K.13 Gleichzeitig löste sich auch die alte Legionskultur auf: Die Chaos Space Marines waren nicht länger in Disziplin und Bruderschaft verbunden, und sie führten nicht länger Krieg: Sie waren zu plündernden Horden verkommen.7 K.15

Nicht alle waren damit jedoch einverstanden und sehnten sich nach der alten Zeit zurück. Aus ihnen gründete Ezekyle Abaddon eine völlig neue Legion, die Black Legion.7 K.15

Abaddon beendete die Legionskriege mit Gewalt, mit Feldzügen gegen jede einzelne Legion, und zwang sie, ihn als Kriegsherrn anzuerkennen.7 Epilog

aktuell

Ein Aufstrebender Champion der Chaos Space Marines.

Seit nunmehr zehntausend Jahren verharren die Chaos Space Marines, zerfressen von ihrem unbändigen Hass auf das Imperium und getrieben von dem Willen Rache zu nehmen, im Wirbel des Chaos. Von dort verbreiten sie ihren permanenten Terror. Ihnen stehen die absonderlichen Wege des Warp offen, so dass kleinere oder größere Kontingente überall im Imperium zu Überfällen auftauchen können.Quelle?
Immer wieder haben sie sich zu gewaltigen schwarzen Kreuzzügen vereint, bei dem sie versucht haben, in massiven Angriffen das Imperium zu zerschlagen und Tod und Vernichtung über die Menschheit zu bringen.Quelle?

Aber die Space Marines der neun Verräterlegionen sind nicht die einzigen abtrünnigen Astartes. In den 10.000 Jahren seit dem Bruderkrieg sind immer wieder einzelne Space Marines oder selbst ganze Orden abtrünning geworden. Diese Orden wurden Excommunicate Haereticus erklärt und werden im gesamten Imperium gejagt. Der bislang letzte schwerwiegende Vorfall war der Badab-Krieg, bei dem gleich mehrere Orden vom Imperium abfielen.Quelle?

Siehe: Chaos Space Marine Legionen und Banden (Liste)

Kultur

Das große Problem der Chaos Space Marines insgesamt ist ihre Zerrissenheit. Misstrauen und Verrat sind ihre ständigen Begleiter, denn schließlich haben sie schon einmal das Imperium verraten: Was ist da schon ein weiterer Verrat? Aus diesem Grund sind die Chaos Space Marines in kleine Kriegerscharen zerfallen, in denen auf persönlicher Ebene das Vertrauen gesucht wird, das auf Legionsebene verlorengegangen ist. Chaos Space Marines schließen sich einfach deswegen zu solchen Kriegerscharen zusammen, weil ihnen das die Stärke gibt, die Kriege und Raubzüge die den Alltag der Streitkräfte des Chaos bilden, zu überleben. Diese Kriegerscharen führen ständig irgendwelche Kämpfe bei denen es um Glauben, Macht, Eroberung oder einfach nur geistlose Zerstörungslust geht. Manchmal sind Chaos Space Marines auch gezwungen, gegen Brüder aus ihrer eigenen Legion zu kämpfen, einfach weil sie beide verschiedenen Bannern folgen. Nur sehr wenige Anführer der Chaos Space Marines besitzen die Stärke und Gerissenheit, verschiedene Kriegerscharen zu einer größeren Streitmacht zusammenzuschmieden.9 K.19

Die Chaos Space Marines besitzen eine aggressive Kultur. Posieren und Drohgebärden sind ein wichtiger Bestandteil bei Streitigkeiten.7 K.2 Ausgefallene Drohgebärden und das Prahlen mit eigenen Siegen ist ebenso ein normales Verhalten mit dem eine Kriegerbande Respekt einfordert.7 K.3 Auch wenn beiden Seiten klar ist, dass es gar keine Gewalt geben wird, weil sie es sich nicht leisten können oder weil sie damit gegen Befehle verstoßen würden, so gehören Drohgebärden trotzdem immer dazu, wie ein Begrüßungsritual um das man nicht herumkommt. Diese Drohgebärden können dabei kindisch direkt sein.8

Chaos Space Marines haben ein Bedürfnis, sich aufzuspielen, als wären sie der Protagonist einer berühmten Sage. Ihr Hass, ihr Ruhm, ihre Schmähung sind das wichtigste auf der Welt und werden bei jeder Gelegenheit zur Sprache gebracht.9 K.10 Die genauen Details von Verbindlichkeiten, wer einem was schuldet und wem man selbst was schuldet, werden peinlich genau gemerkt. Chaos Space Marines nehmen das sehr ernst.7 K.2

Es kommt bei Chaos Space Marines oft zu gewalttätigen Streitigkeiten.9 K.4,K.6,K.10 Manchmal werden sie geklärt indem jede Seite einen Champion wählt und diese sich dann duellieren.9 K.4 Manchmal kämpfen beide Seiten einfach bis zum Tod gegeneinander.9 K.4,K.5,K.10
Meist ernten die Gewinner dann für das größere Wohl der Kriegerbande die Progenoide der Gefallenen9 K.6,K.10, manchmal lassen sie die Progenoide ungeerntet, als Zeichen der Verachtung wie schwächlich die Unterlegenen waren9 K.10.

Obwohl die Chaos Space Marines als Diener des Chaos keine Hemmungen haben sollten, gibt es unter ihnen doch ein Tabu-Thema: Das Klonen ist bei ihnen streng verpönt. Das hängt damit zusammen, dass es beim Klonen von Space Marines generell zu Komplikationen und Missbildungen kommt.7 K.2

Das Plündern der Toten und das Sammeln von Trophäen, sei es als Einfordern von Beute oder als Respektsbezeugung, ist ebenfalls ein fester Bestandteil ihrer Kultur und wird sogar erwartet.7 K.3

Die Primarchen werden bei den Chaos Space Marines bei weitem nicht so verehrt wie bei den Space Marines. Im Anschluß an den Großen Bruderkrieg wuchs die Enttäuschung wegen dem Versagen der Primarchen.7 K.13 Heutzutage gelten sie als störende Relikte: Was kümmern einen Chaos Space Marine die Primarchen? Er hat einen Krieg zu gewinnen!9 K.18

Status

Gensaat

Es gibt bei den Chaos Space Marines noch Apothecarii, beispielsweise bei den Night Lords9 K.6, den Roten Korsaren9 K.10 und den World Eaters10.

Durch den Einfluß des Warp unterliegen die Gensaaten der Chaos Space Marines schon nach wenigen Jahrhunderten destruktiven Mutationen.9 K.10 Es kommt zu Problemen bei der Implantation der Space Marine Implantate und es entstehen problematische Mutationen, die es mit der Zeit immer schwerer machen, neue Space Marines zu züchten.10 (siehe Artikel Iron Warriors, Rote Korsaren, World Eaters...)
Aufgrund dieses Mangels an brauchbarer Gensaat, ist die Gensaat loyaler Space Marines eine wichtige Beute. Allerdings wäre es andererseits für die Chaos Space Marines Ketzerei, zuzugeben, dass das Chaos ihre Gensaat langsam aber sicher unbrauchbar macht.10

Ein weiterer Faktor, der die Produktion von Chaos Space Marines behindert, ist, dass die Aspiranten Kinder ohne Mutationen sein müssen. Da es in den Herrschaftsgebieten des Chaos viele Mutanten gibt, sind solche geeigneten Kinder selten. Chaos Space Marines haben keine Probleme damit, Kinder für diesen Zweck zu entführen.9 K.15

Technologie

Die Chaos Space Marines besitzen viele der im Imperium verfügbaren Waffen und Ausrüstungsgegenstände nicht, z.B. Plasmakanonen, Multimelter für Infanterieeinheiten und Sturmkanonen. Außerdem verfügen sie nicht über die meisten Rhino Varianten und Land Speeder.

Ich habe hundert Eide gebrochen. Einige absichtlich, einige zufällig, einige, weil mir keine andere Wahl blieb. Einer der wenigen, den ich immer noch in Ehren halte, ist unser Schwur gegenüber dem Mechanicum. Keine Legion vermag ohne die Grundfesten zu bestehen, die die Vertriebenen des Mars uns gewähren.

+++ Konrad Curze, Primarch der Night Lords +++
11 K.9

Die Lösung technischer Probleme wird bei den Chaos Space Marines unterschiedlich gehandhabt: Es gibt noch Techmarines12 K.15, allerdings ist unbekannt, wie weit sie verbreitet sind. Kriegsschmied Berossus von den Iron Warriors besaß Spezialisten ähnlich den Techmarines, die Chirumeks. Sie waren zu einem sehr hohen Anteil mit Bionik aufgerüstet.13 K.7

Daneben gibt es noch das Dunkle Mechanicus: Nach der Niederlage im Großen Bruderkrieg schloß sich der Großteil der Überlebenden den Chaos Space Marines an.14 S.120

Die Warpsmiths können ehemalige Techmarines sein oder dem dunklen Mechanicus entstammen und zeichnen sich durch ihre Spezialisierung auf die Herstellung von Dämonenmaschinen aus.6 S.34

Hexerei

Chaos Space Marines legen mehr Wert auf den Nahkampf als loyale Space Marines. Trotz allem sind Chaos Space Marines aufgrund ihrer hohen Erfahrung genauso tödlich, verfügen zusätzlich auch über Dämonen und ihre Generäle besitzen sehr häufig eine Vielzahl von Dämonengeschenken, welche ihre Kampfkraft enorm steigern. Die Doktrinen der Chaos Space Marines sind von Legion zu Legion unterschiedlich.Quelle?

Truppentypen

Neben den gewöhnlichen Marines existieren verschiedene Einheiten, die sich auf eine Kampfart spezialisiert haben und so oft das Gegenstück der loyalen Space Marines sind. 6Quelle?

Manche Kriegerscharen werden von Hilfstruppen in Form von Tiermenschen, Mutanten und anderem Abschaum begleitet. Sie werden bei Angriffen vorgeschickt, um den Gegner vor dem eigentlichen Angriff zu schwächen. Die Chaos Space Marines bezeichnen diese Funktion als "Bolterfutter". Sie auf diese Weise zu opfern, ist nicht immer ein Ausdruck von Grausamkeit von Seiten der Chaos Space Marines. Manchmal ist es einfach nur eine Taktik die eben nötig ist.7 K.16

Organisation

Chaos Space Marines operieren in der ganzen Galaxis

Die Chaos Space Marines verfügen über keine gemeinsame und einheitliche Organisation. Größtenteils sind ihre Legionen noch intakt, mit ein paar Ausnahmen. So sind die World Eaters seit den Geschehnissen auf Skalathrax in kleine Kriegerbünde aufgesplittert, außerdem wurde Ahriman vom Planet der Zauberer der Thousand Sons verbannt und hat ständig Marines seiner Legion als Armee und Gefolge.Quelle?

Die Legionen sind teilweise auf Grund der Verehrung sich konträr gegenüberstehender Chaosgottheiten verfeindet und folgen nur ihren eigenen Zielen und Idealen, bzw. der von ihnen erwählten Gottheiten. Nur gelegentlich gelingt es einem mächtigen Kriegsherren des Chaos, die Legionen zu einen und gemeinsam in den Kampf gegen das Imperium zu führen. Zur Zeit hat Abaddon der Vernichter von der Black Legion, Nachfolger des mächtigen Kriegsherren Horus, scheinbar als Einziger das Charisma und die Macht, alle Legionen in einen gemeinsamen Krieg zu führen, was er schon in mehreren Schwarzen Kreuzzügen getan hat.Quelle?

Die Größe einzelner Kriegerbanden variiert stark, von kleinen Banden von der Stärke einer Kompanie über die eines Ordens bis hin zu den großen Verräterlegionen. Innerhalb dieser Banden gilt in der Regel das Recht des Stärkeren, d. h. der ruchloseste, bösartigste und vor allem vom Chaos am meisten gesegnete Champion hat die Macht inne.3Quelle?


Miniaturen

Sehr frühe Chaos Space Marines
(1. Edition)1
Chaos Space Marines mit Bolter und schweren Waffen (1. Edition)1

1 Anmerkung: die grellen Farben und Farbschemata entsprechen den in der 1. Edition üblichen Bemalstandards.

Im Laufe der Jahre sind unzählige Miniaturen für die Chaos Space Marines herausgebracht worden. Erst in der 3. Edition erschienen die ersten Standard Chaos Space Marines aus Plastik, lange nach den Khorne Berserkern und Seuchenmarines aus Plastik:

Quellen