Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Basilisk

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
ein Basilisk im Dienste des Chaos

Der Basilisk ist ein Artilleriepanzer der Imperialen Armee.3

Allgemeines

Die Tremorkanone des Basilisken hat eine sehr hohe Reichweite. Sie kann mit speziellen Sensoren ausgestattet werden, die ihm das indirekte Feuer auf Ziele außerhalb seines Sichtbereichs erlauben. Neben dieser Hauptwaffe verfügt ein Basilisk außerdem über einen rumpfmontierten Schweren Bolter. Wie viele andere Fahrzeuge der Imperialen Armee auch, basiert der Basilisk auf dem Rumpf des Chimären-Schützenpanzers. 3

Der Basilisk wird auch, besonders wenn mit lebensfeindlichen Umweltbedingungen zu rechnen ist, als voll geschlossenes Fahrzeug fabriziert. Am häufigsten ist unter diesen das Armageddon-Schema anzutreffen, welches im Aussehen stark an heutige Panzerhaubitzen erinnert. Das Vanaheim-Schema stellt eine Zwischenstufe zwischen dem normalen, offenen Basilisken und der komplett geschlossenen Armageddon-Variante dar, wobei der seitlich vergrößerte Waffenschild vor allem den Mechanismus schützt, der für die Ausrichtung der Tremorkanone erforderlich ist.3

Es ist bekannt, dass der Basilisk gerne auch von anderen Mächten als Beutefahrzeuge eingesetzt wird. Besonders solche, die ebenfalls einen großen Bedarf an Artillerie haben und entweder nicht die technischen Fertigkeiten und Kenntnisse oder das industrielle Potenzial aufweisen, um den Basilisk zu produzieren. Am meisten setzen abtrünnige Elemente der Imperialen Armee oder PVS, diverse nichtimperiale Kulte, Orks und auch die Chaos Space Marines (fast ausschließlich die Iron Warriors) den Basilisken ein.

Technische Daten3

Armageddon Schema3
Typ : Artilleriepanzer
Fabrikwelt : u.a. Armageddon
Bekannte Ausführungen : Mark I-VI
Länge/Höhe/Breite : 6,8 m/3,8 m/4,8 m
Gewicht : 44 Tonnen
Energieversorgung : Vulcanor 16 twin coupled multi-burn
Geschwindigkeit : 35 km/h (Straße) bzw. 21 km/h (Gelände)
Besatzung : 4
Primärbewaffnung : Tremorkanone
Sekundärbewaffnung : Schwerer Bolter
Munition : 12 Schuss (Primärbewaffnung), 300 Schuss (Sekundärbewaffnung)
Panzerung : Rumpf: 150mm, Aufbauten: 100mm, Waffenschild: 60mm

Galerie

Miniaturen

Epic

Außerdem ist der Panzer auch als Miniatur für das System Epic erschienen.
Basilisk (Epic)
MK1
MK2
MK3
MK4
MK5
MK6

Anmerkung: die MK4 Variante erschien mit vielen verschiedenen modular kombinierbaren Varianten für Kanone, Rumpf und Seitenteile.

Fahrzeuge Imperiale Armee
Chimären-Rumpf ChimäreTodeswolfTeufelshund HöllenhundBasiliskGreifMedusaSalamanderHydraMantikorTrojanTodesstoß-RaketenlafetteKoloss



Quellen