Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Vierte Edition

Aus Lexicanum
(Weitergeleitet von 4. Edition)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der vierten Edition 1

Die Vierte Edition von Warhammer 40.000 erschien 2004. Man verzichtete wieder ganz auf eine Grundbox mit Regelbuch, sondern brachte das Regelwerk zuerst als Hardcover heraus, welches über umfangreiche Hintergrundinformationen, einem Hobbyteil für Modellbau und Bemalung sowie Ergänzungsregeln für Sondermissionen und Kampagnen verfügt.

Neben der normalen Version erschien eine Luxusversion im Schuber und das Kampf um Macragge genannte Einsteigerset mit Miniaturen, die weniger Erfahrung im Zusammenbauen erfordern, und einem Kurzregelbuch ohne den ausführlichen Hintergrund.

Die Vierte Edition unterscheidet sich nicht grundlegend von der Dritten Edition, wie dies zuvor immer der Fall war. Die Codices konnten weiter benutzt werden, Punktwerte blieben größtenteils gleich, nur einige Regeln erfuhren ein Update. Insbesondere die Nahkampfregeln und in diesem Zusammenhang die Waffenregeln wurden etwas verändert. Mit der neuen Edition werden weiterhin neue Codices und neue Ergänzungsbücher (siehe u.a. Städte in Flammen) herausgebracht. Die Vierte Edition geht noch stärker dazu über, dem Spieler mehr Freiheiten bei der Erschaffung seiner persönlichen Armee einzuräumen, indem die Codices größere Variationsmöglichkeiten anbieten. Diese variablen Armeelisten spiegeln besser als zuvor die Vielfalt des Warhammer 40.000 Universums wieder.

  • 1: Anmerkung: Das Logo erfuhr mit der neuen Edition eine kleine Auffrischung: Es wurde schärfer und die Farbgebung wurde etwas heller gestaltet. Dennoch ist Form und Größe des Adlers sowie die Art des Schriftzuges identisch.

Codizes

Da die Regeln in der 3. und 4. Edition weitgehend identisch blieben, konnten die Codizes der 3. Edition weiter benutzt werden, bis eine Neuauflage erschien.

Die erschienenen Codizes der Vierten Edition sind:

Übersicht (in der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung)

Erweiterungen

In der Vierten Edition wurden Erweiterungen veröffentlicht, die nicht als Codices bezeichnet wurden:

Übersicht

Zusätzliche Informationen