Zuletzt geändert am 29. März 2014 um 10:01

Zitate Dark Eldar

Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.


A

"Ich will mich an ihren pochenden Herzen laben und jeden Tropfen Blut schlürfen, den ihre kleinen, erbärmlichen, menschlichen Körper hergeben"

+++ Lord Azaran der Siebten Kabale +++1

B

Augen ohne Leben, verwesende Leichen, Berge von Schädeln. Das sind die einfachen Dinge, die mich erfreuen.

+++Dracon Borkor+++Quelle?

I

Preist euch glücklich, Menschlinge, denn wir werden euch heute nicht töten. Ihr werdet am Leben bleiben. Eure Seelen werden durch das Entsetzen unserer Rückkehr nur noch süßer schmecken.

Sybarith Kalloc Iman'dha zu den Überlebenden des Gemetzels auf Septue OccidentQuelle?

K

Der erhabene A'Kara ist nun bereit, euer Flehen und Betteln um einen schnellen Tod anzuhören.

+++Dracon Khirareq, Berater des Obersten Lords der Kabale der Blutigen KlaueQuelle?


"Wie typisch, dass sich die Menschen auf primitive Technik verlassen, um sich zu schützen. Wie passend, dass wir Dark Eldar sie dort töten, wo sie sich am sichersten fühlen."

+++ Kraegeth vom Geschlachteten Herzen +++11

R

Holt mir ein anderes Spielzeug. Das hier ist kaputt.

+++ Urien Rakarth, Meisterhaemonculus +++Quelle?

S

Tod? Du willst den Tod? Ich fürchte, das ist mir zu langweilig.

+++Lord Sarnak, Archon der Piraten des Finsteren Herzens von der Kabale des Schwarzen Herzens+++Quelle?


Schlag schnell, zuerst und hart zu!

+++ Lord Sarnak, Archon der Kabale des Schwarzen Herzens zugesprochen. +++Quelle?

U

Wir tanzen auf dem blutigem Pfad der Selbstauslöschung.

+++ Unbekannter Verfasser +++2: S. 183


Wir sind keine Kreaturen des Schattens, aber er dient uns gut als Verbündeter im Kampf und als Stätte der Ruhe

+++ Unbekannter Verfasser +++2: S. 182


Du darfst wählen, Mensch - stirb nun durch die Klinge meiner Inccubi oder flieh hinaus in die Nacht, wo du tausend Tode durch die Hand meiner Haemonculi erleiden wirst.

+++ Unbekannter Verfasser +++2: S. 183


Wir sind Aasgeier, die sich an der Angst unserer Opfer laben.

+++ Unbekannter Verfasser +++2: S. 187

V

Tod ist mein Brot, Angst ist mein Wein.

+++ Asdrubael Vect, Oberster Lord der Kabale des schwarzen Herzens +++Quelle?

Z

Ihr seid verdammt, VERDAMMT bis in alle Ewigkeit! Heute werden wir uns an euren Seelen laben!

+++ Lord Zuol von der Kabale des Schwarzen Herzens +++Quelle?

Quellen