Servoschädel.jpg

ALERT Lexicanum is improving!

For the next several days Lexicanum will be upgrading to become more friendly on mobile devices. There may some very short periods of downtime, and article updates will not be available during this period.We will be back to normal shortly.

Erebus (Person): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Warhammer 40k - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Miniaturen: + Text zur Mini)
(Miniaturen)
Zeile 59: Zeile 59:
  
 
===Miniaturen===
 
===Miniaturen===
[[Forge World]] hat im Rahmen der Horus Heresy Bücher und [[Miniatur]]en-Reihe eine von [[Edgar Skomorowski]] designte [[Resin]]miniatur von Erberus veröffentlicht, die im Oktober 2013 zusammen mit einer Miniatur [[Kor Phaeron]]s in einem Set erschien. <sup>9</sup>
+
[[Forge World]] hat im Rahmen der Horus Heresy Bücher und [[Miniatur]]en-Reihe eine von [[Edgar Skomorowski]] designte [[Resin]]miniatur von Erberus veröffentlicht, die im Oktober 2013 zusammen mit einer Miniatur [[Kor Phaeron]]s in einem Set erschien. <sup>7</sup>
 
{|align="center"
 
{|align="center"
|[[Datei:Erberus.jpg|thumb|center|250px|Erebus ([[Miniatur]] von [[Forge World]]) <sup>9</sup>]]
+
|[[Datei:Erberus.jpg|thumb|center|250px|Erebus ([[Miniatur]] von [[Forge World]]) <sup>7</sup>]]
 
|}
 
|}
  

Version vom 3. Oktober 2013, 10:37 Uhr

Servoschädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich inhaltlich unvollständig.
Du kannst das LEXICANUM unterstützen, indem Du den Artikel jetzt bearbeitest!


Schreib- u. Leseservitoren mit Schädel.jpg Achtung Adept des LEXICANUM!

Die in diesem Artikel wiedergegebenen
Informationen müssen noch mittels
Fußnoten den jeweiligen Quellen
zugeordnet werden.
Hilf mit, indem Du kontrollierst und
Quellen zuordnest und einträgst.

Erebus (M41)

Erebus ist ein Dunkler Apostel und ehemaliger Erster Ordenspriester der Word Bearers. 1b T1K4Quelle? Nachdem sein Primarch Lorgar in den Dämonenstand erhoben wurde, ist er praktisch der Führer der Word Bearers.

Er spielte eine entscheidene Rolle bei der Abkehrung der Word Bearers vom Imperator hin zum Chaos. Quelle? Danach war er einer der Hauptinitiatoren des Verrats von Horus und somit eine der treibenden Kräfte der folgenden Horus Häresie. 1b

Beschreibung

Zu Zeiten des Großen Kreuzzugs war er wegen seiner ruhigen, ernsten Art und seinen Fähigkeiten im Kampf auch außerhalb seiner Legion geachtet. 1a Auf sein Gesicht und seinen rasierten Schädel hatte er einen unbekannten Text tättowiert. Er behauptete, es wären Lobpreisungen auf den Imperator, allerdings waren sie in der unleserlichen Schrift von Colchis geschrieben, genau wie das Book of Lorgar. Er trug einen langen Stab mit einem stilisierten Buch an der Spitze, das mit Eidpapieren und einer violetten Schärpe behängt war. 1b K2,K4 Er trug als Waffe ein Crozius. 1c K9

Ignace Karkasy entlarvte ihn als begnadeten Lügner und Schauspieler.1b K3 Erebus hatte sich schon zu Zeiten des Bruderkrieges so sehr in das Chaos vertieft, dass die Realität für ihn nur noch eine Lüge war.1c K12

In den Augenwinkeln, knapp außerhalb des Blickfeldes, begleiten ihn zuckende, flüsternde Schatten überall hin. Nur er kann sie sehen und sie verlassen ihn nur zu besonderen Anlässen. 1c K4,K9

Erebus ist möglicherweise ein Psioniker. Quelle?

Geschichte

Nach der Eroberung Davins blieben die Word Bearers noch eine Weile auf dem Planeten, angeblich um die Bewohner in das Imperium einzugliedern. Erebus stieß dort auf den Chaoskult Lodge of the Serpent und verbündete sich mit ihm. Bei den Lunar Wolves führte er einen Geheimbund ein, einen Kriegerbund, angeblich um die Kameradschaft und den Zusammenhalt zu fördern. 1b

Er bestach einige unzufriedene Mitglieder des Mechanicums mit verbotenem Wissen und erhielt von ihnen hochwertige Ausrüstung zur Spionage-Abwehr, die er in den Schlangen-Tempel verbauen ließ. 1b

Bei Murder traf er auf die 63. Expeditionsflotte und begleitete sie zur Interex-Welt Xenobia. Dort stahl er ein Anathame und tötete den Museumswärter. Die Interex nahmen den Einbruch als Beweis, dass die Imperialen mit dem Chaos im Bunde stünden und griffen wütend und enttäuscht an. Die Lunar Wolves konnten aber alle Imperialen evakuieren. 1a

Erebus reiste erst ein Stück mit der 63. Expeditionsflotte nach Davin und verließ sie dann, um ihnen vorrauszureisen. Bei einer Unterhaltung mit Garviel Loken an Bord der Vengeful Spirit verriet sich Erebus unwissentlich, da praktisch niemand wusste, was genau damals den Interex gestohlen worden war. Er übergab das Anathame Eugan Temba. Als Horus eintraf, erklärte Erebus ihm, Temba hätte sich vom Imperium losgesagt. Er manipulierte das Gespräch und reizte sie derart, dass Horus und seine Legion wutentbrannt nach Davins Mond losstürmten, um den Verräter zu töten. Erebus begleitete sie mit einer Kompanie der Word Bearers. Es ist unbekannt, was genau vor sich ging, aber am Ende sahen die Word Bearers so aus, als hätten sie ebenfalls kämpfen müssen. 1b

Anmerkung: Erebus kam eigentlich zu Horus nach Murder, um ihn um einen Gefallen zu bitten 1a. Und nach dem Interex-Konflikt lockte er Horus mit einer Bitte um Intervention auf Davins Mond in eine Falle. 1a,b Möglicherweise war das sein ursprünglicher Plan, und das Anathame war nur ein Bonus.

Horus wurde auf Davins Mond durch einen Trick von seinen Truppen getrennt und musste alleine gegen den von Nurgle verwandelten Eugan Temba kämpfen. Er konnte ihn töten, wurde dabei aber vom Anathame leicht verwundet, was ausreichte, ihn lebensgefährlich zu vergiften. Kurz nachdem die Lunar Wolves Horus gerettet hatten, brach er zusammen.1b
Nachdem sich herausgestellt hatte, dass Horus mit gewöhnlichen Methoden von der Vergiftung nicht zu heilen war, trat Erebus vor den Kriegerbund und schlug vor, Horus der Lodge of the Serpent anzuvertrauen: Sie hätten mystische Fähigkeiten und könnten jeden binnen 9 Tagen heilen. Der Kriegerbund war außer sich über die Vorstellung Horus zur Heilung in einen Tempel zu bringen, aber sie waren so verzweifelt, dass sie letztlich zustimmten. Horus wurde von den Sons of Horus in das Delphos gebracht, während sich Erebus durch einen Hintereingang einschlich. 1b
Im Tempel ließ er von Priesterin Akshub ein Chaos-Ritual durchführen, um sich in die Traumwelt des komatösen Horus zu begeben. (Die Heilung von Horus geschah praktisch nebenbei.) Um das Ritual zu vollziehen, musste Erebus aber sterben, weswegen ihm Akshub die Kehle durchschnitt. Er nahm sich vor, sich dafür an ihr zu rächen. 1b
In der Traumwelt verkleidete er sich als Hastur Sejanus und zeigte Horus Visionen eines Imperiums, in dem der Imperator als Gott verehrt wurde und Horus' Leistungen vergessen waren. (Anmerkung: Die Visionen ähnelten stark dem heutigen Imperium.) Magnus spürte, was vor sich ging und ging ebenfalls mit einem mächtigen Zauber in Horus' Traumwelt. Er jagte die Beiden in Gestalt eines einäugigen Wolfes und konnte sie schließlich einholen. Er entlarvte Erebus und appellierte an Horus, dem Imperator treu zu bleiben. Horus entschied sich aber für die Rebellion. 1b

Genauso heimlich wie Erebus das Delphos betreten hatte, verließ er es wieder. (Es ist unbekannt, wie er wieder zum Leben erweckt wurde.) Im Folgenden blieb er als Horus' heimlicher Gast an Bord der Vengeful Spirit. 1b,c

Erebus stellte Horus dem Dämon Sarr'Kell vor. Sarr'Kell verhandelte stellvertretend für die Chaosgötter und am Ende schlossen Horus und das Chaos ein Bündnis. 1c K4

Unter seiner Führung waren die Word Bearers Teil der Verstärkungstruppen, die Horus und seine Verbündeten auf Istvaan V angreifen sollten. Im Landungsplatzmassaker fielen sie dann allerdings den loyalen Kräften in den Rücken. Bei der Belagerung von Terra riet er später Horus, die Schilde des Flaggschiffes nicht für den Imperator zu senken, da er befürchtete die planetare Verteidigungslaser der Erde könnten das Schiff abschießen. Wäre er mit seinen Argumenten erfolgreich gewesen, hätte er das Schicksal der Häresie zugunsten der Chaosmächte wenden können.

Im 41. Millennium wurde Erebus wiederum aktiver, er ist in zahlreiche Aktionen gegen das Imperium verwickelt.

Zur Zeit der Pyrus Kampagne tauchte Erebus auf Orina Septimus auf und ließ sich dort absichtlich gefangen nehmen. Mehr dazu hier

Galerie

Zur Zeit des Großen Bruderkrieges

M41

Miniaturen

Forge World hat im Rahmen der Horus Heresy Bücher und Miniaturen-Reihe eine von Edgar Skomorowski designte Resinminiatur von Erberus veröffentlicht, die im Oktober 2013 zusammen mit einer Miniatur Kor Phaerons in einem Set erschien. 7

Erebus (Miniatur von Forge World) 7

Quellen